Polizeimuseum

11.12.2017 | Kategorien: Ausstellung, Polizeimuseum, Veranstaltungen
40 Jahre Schlacht um Grohnde

im Polizeimuseum (Nienburg) am Sonntag, den 17.12., 15 Uhr.

Michael Stricker, Autor und Polizeibeamter aus Berlin, spricht über den Polizeieinsatz vom 19. März 1977: Damals eskalierte ein friedlicher Protest gegen das Atomkraftwerk Grohnde. Die „Schlacht um Grohnde“ war die bis dahin schlimmsten Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei in der Geschichte Niedersachsens. 
weiterlesen…

40 Jahre Schlacht um Grohnde

Vom 16. November bis 28. Januar 2018 im Polizeimuseum  

Die „Schlacht um Grohnde“ – auch nach 40 Jahren wecken die Bilder der gewaltsamen Auseinandersetzungen Emotionen.  weiterlesen…

20.10.2017 | Kategorien: Ausstellung, Polizeimuseum, Veranstaltungen
polizeimuseum

Tag der offenen Tür auch im Polizeimuseum

Nienburg. Vor 10 Jahren sind die ersten Studierenden und die Verwaltung der neu gegründeten Polizeiakademie Niedersachsen in das ehemalige Gebäude der königlichen Baugewerkschule am Schloßplatz eingezogen. 2007 wurde die Fachhochschule für Verwaltung- und Rechtspflege vom Bachelorstudiengang abgelöst und die Fortbildung in die Akademie integriert. Inzwischen studieren hier in Nienburg knapp 600 Polizeikommissaranwärter/innen. Die größte Anzahl Studierender befindet sich mit rund 1.300 Studierenden in Oldenburg sowie weitere rund 850 Studierende in Hann. Münden.

weiterlesen…

20.10.2017 | Kategorien: Polizeimuseum, PoliZeitGeschichten
J. Ulber mit Stoptest

Sechs Jahre sind vergangen, seit das Polizeimuseum von Hannover nach Nienburg verlegt wurde. Der Umzug musste damals notgedrungen recht rasch verlaufen. Dies sorgt immer noch gelegentlich für die ein oder andere kleinere Überraschung. 

So fand sich kürzlich erst ein fast schon verloren geglaubtes Exponat wieder an: Es handelt sich um ein Exemplar eines in den 1950er Jahren entwickelten Bremsentestgeräts, des sogenannten „Norma-Stoptests“. Sorgfältig hatte man das Objekt 2011 für den anstehenden Transport nach Nienburg in „Ploppfolie“ verpackt – und es dann zusätzlich noch in einen großen „Postenstiefel“ (Filzüberschuh) gesteckt. weiterlesen…

26.09.2017 | Kategorien: Polizeimuseum, PoliZeitGeschichten
Olympia-Uniform 1972

Nienburg. Ein ganz besonderer Neuzugang zur Sammlung kann zurzeit im Polizeimuseum besichtigt werden: Eine Uniform, die 1972 während der Olympischen Sommerspiele in München getragen wurde. Die Uniform ist eine Schenkung des ehemaligen Polizeibeamten Willi Claaßen.

Lisanne Richter, studentische Praktikantin, hat die Geschichte zur Uniform für die Besucherinnen und Besucher des Polizeimuseums aufgearbeitet. Am Donnerstag, den 28. September, 16:00 Uhr, stellt sie diese in einer kostenlosen Kurzführung vor. weiterlesen…

123...10...»