Aktuelles

04.02.2019 | Kategorien: Allgemein, Ausstellung, Veranstaltungen
Titel Weimarer Republik


Ausstellung – „Die Polizei in der Weimarer Republik“ ab 26. Februar

Haarmann im Mittelpunkt der Schlusswoche

In der Schlusswoche der Ausstellung ist auch das Hackebeil des 1924 wegen Mordes an insgesamt 24 Jungen und jungen Männern vom Schwurgericht Hannover zum Tode verurteilten Fritz Haarmanns zu sehen. Zusätzlich bietet Dr. Dirk Götting (Polizeimuseum Nienburg) zwei Führungen an, in denen auch der Fall des Serienmörders Fritz Haarmann und seine Auswirkungen auf den (polizeilichen) Alltag im Fokus steht. Sie beginnen am Mittwoch, 3. April, um 16:30 Uhr und am Donnerstag, 4. April, um 15:30 Uhr. Am Donnerstagabend hält Dr. Götting zudem um 18 Uhr einen Vortrag, in dem es speziell um den Fall Haarmann geht. Er trägt den Titel „Der Fall Haarmann und die Polizei“. weiterlesen…

04.03.2019 | Kategorien: Allgemein

DARUM WÄHLT! PLAKATE ZUR 1. DEMOKRATISCHEN WAHL IN DEUTSCHLAND

Am 19. Januar 2019 jähren sich die ersten demokratischen Wahlen in Deutschland zum hundertsten Mal. Zugleich wurde an diesem Tag vor 100 Jahren das erste Parlament der Weimarer Republik gewählt. Ein Meilenstein in der Geschichte Deutschlands, dem das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) eine Ausstellung widmet, die vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten auch daran erinnert, dass demokratische Werte immer wieder neu im kollektiven Gedächtnis verankert werden müssen.

Hier geht es zur Ausstellung


15.02.2019 | Kategorien: Allgemein
VW Bulli T1

VWN Oldtimer präsentiert alten Radarbulli – Polizeimuseum Niedersachsen vermittelt Zeitzeugen

Nienburg/ Hannover. 60 Jahre ist es her, dass in Deutschland offiziell mit polizeilichen Radarmessungen begonnen wurde. Pünktlich zum Jubiläum präsentiert VWN Oldtimer einen ganz besonderen Neuzugang seiner Sammlung: Einen der ersten Radarbullis, der von der Polizei Niedersachsen ab 1961 eingesetzt wurde.
weiterlesen…

16.01.2019 | Kategorien: Allgemein
Titel Weimarer Republik

Die Polizei Hannover zeigt ab Ende Februar die Wanderausstellung „Freunde – Helfer – Kämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik“. Das Organisationsteam sucht noch Exponate, die das Leben der Ordnungshüter in der Zeit von 1918 bis 1933 im Raum Hannover zeigen.

Wer Historisches der Polizei aus der Weimarer Republik besitzt und zur Ausstellung beitragen möchte, kann sich unter Telefon (0511) 109 10 52 beim Organisationsteam melden.

Hier geht es zum Artikel der HAZ vom 11.01.2019

16.01.2019 | Kategorien: Allgemein, Literatur, PoliZeitGeschichten

Selowski, Harold
Zur Berliner Polizei zwischen 1918 und 1933 / Harold Selowski.
Berlin : Förderkreis Polizeihistorische Sammlung Berlin, 2018. – 230 Seiten : Illustrationen.

Zu beziehen über den Förderkreis Polizeihistorische Sammlung e. V.: www.phs-berlin.de