Aktuelles

19.04.2017 | Kategorien: Literatur

In den letzten Kriegswochen eskalierte der NS-Terror – inmitten der deutschen Gesellschaft. Die Befreiung bereits vor Augen, fielen den Massakern und Todesmärschen in den letzten Tagen des Krieges Hunderttausende KZ-Häftlinge, Kriegs- und Strafgefangene, Zwangsarbeiter und andere Verfolgte des NS-Regimes zum Opfer – überall im damaligen Deutschen Reich, insbesondere aber auch auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsens, das erst spät von den alliierten Truppen besetzt wurde. weiterlesen…

07.04.2017 | Kategorien: Literatur, PoliZeitGeschichten

Ernst Gennat war der erfolgreichste deutsche Kriminalist der Weimarer Zeit. Der Berliner Kriminalkommissar löste in Berlin und anderswo Fälle, an denen sich andere die Zähne ausbissen. Regina Stürickow erzählt die Geschichte Gennats und der von ihm revolutionierten Ermittlungsmethoden. Die spektakulären Fälle aus Berlin und anderen Orten zeigen einmal mehr die dunklen Seiten Berlins. weiterlesen…

05.04.2017 | Kategorien: Literatur, PoliZeitGeschichten
braunschweigisches Jahrbuch landesgeschichte

Frau Dr. Ulrike Strauss hat im Braunschweigischen Jahrbuch für Landesgeschichte im Nachgang zur Ausstellung „Ordnung und Vernichtung“ im Braunschweiger Landesmuseum 2015 einen umfangreichen Beitrag zur Thematik veröffentlicht. Titel des Aufsatzes lautet „Ermittlungen der Braunschweiger Justiz gegen ehemalige Angehörige der Polizei-Reiter-Abteilung III wegen ihres Einsatzes in Polen 1942-44“. weiterlesen…

28.03.2017 | Kategorien: Ausstellung, Veranstaltungen
Grohnde 1977

29. März um 18 Uhr

DEWEZET vom 23. März: „Die sogenannte Schlacht um Grohnde ist auch heute, vierzig Jahre nach den Ereignissen, noch vielen Menschen in der Region in Erinnerung.

weiterlesen…

08.02.2017 | Kategorien: Ausstellung, Polizeimuseum
Buten und binnen - Geschichte der asserschutzpolizei

vom 26. März bis 30. April

Führung 27. April um 16.00 Uhr

Sie trug schon immer eine blaue Uniform, auch als die restliche Polizei einheitlich grün und beige bekleidet war: die Wasserschutzpolizei. Auf den Küsten- und Binnengewässern Deutschlands ist sie im Einsatz –„buten“ und „binnen“ sagt man auch gelegentlich im Norden, also „draußen“ und „drinnen“.

weiterlesen…